Roudnice

bis 1613
existierten in Roudnice nad Labem eine erste Synagoge und ein früherer jüdischer Friedhof, dessen Alter nicht bekannt ist, Gründung eines zweiten Friedhofs in diesem Jahr
1615-1628
Kapuzinerorden errichtete an der Stelle des ersten jüdischen Viertels ein Kloster
1619
Errichtung einer zweiten Synagoge
1631
die sächsische Armee brannte das Ghetto nieder
1727-1728
vollständige Vernichtung des östlichen Teils des Ghettos

Mitte des 19.Jahrhunderts musste die zweite Synagoge dem Bau der Eisenbahn weichen.

1852
errichtete darauf die jüdische Gemeinde eine neue Synagoge
1890
Gründung des dritten jüdischen Friedhofs
1953
Umbau der Synagoge in ein Pensionshaus
1974
kam der zweite Friedhof auf die Liste der historischen Denkmale
1985
schloss der dritte Friedhof

Bild: Skizze

nach oben