Turnov

Bild: Turnov, Friedhof unter einer Schnellstraße
1526
wurden Juden erstmals urkundlich erwähnt

Im 17. Jahrhundert wurde ein jüdischer Friedhof eingeweiht.

1707
brannte die alte Holzsynagoge ab und wurde später als Steinbau wieder aufgebaut
1717
gab es in Turnov 23 jüdische Häuser
1880
lebten hier 280 Juden
1910
stieg die Anzahl auf 478 Juden
1930
zählte man nur noch 110 Juden
1942
alle Juden die noch in der Stadt geblieben waren wurden in Vernichtungslager deportiert
1952
Errichtung eines Gedenksteins "Opfer der Nazis" mit 93 Namen Turnauer Juden und 25 jüdischen Bewohnern aus der Umgebung
1969
fand die letzte Beisetzung auf dem jüdischen Friedhof statt

Bild: Skizze

nach oben